reflections

sorry

Erstmal tut es mir leid, dass ich schon fast eeeewig nichts mehr geschrieben hab. Zweitens find ich es total cool und sùß, dass es immer noch viele leute gibt, die meinen blog lesen, auch wenn tagelang nichts neues drinstand. Aber das wird sich jetzt wieder ändern, ICH werde mich wieder ändern. Ich bin echt am verzweifeln. Die waage zeigt mir jeden tag die gleiche scheiß zahl an, jeden verdammten tag. Ganz egal wie sehr ich mich bemühe, aber auch wenn ich alles in mich reinfresse. Da bewegt sich nichts, ich hasse es. Ich hasse mich. Meinen hässlichen körper, meine viel zu dicken beine, meine hüften,.meinen bauch, meine runden wangen, meine arme.. Ich kann noch so viel sport machen,, es tut sich nichts. Ich habs versucht auf gesünderem weg abzunehmen, und ich schaffs nicht. Acht kilo in 2 wochen hab ich abgenommen, mit meiner lieben ana. Und das schaff ich nochmal. Aber nur mit ihrer hilfe.

15.6.13 06:42

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung